Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

Tag-Archiv für » belegt «

Eine SSID

Mittwoch, 18. Februar 2009 5:17

Ui, so sieht das also aus! Verfügbare Drahtlosnetzwerke: 1

Wann war das nochmal bei mir zuhause? 3 Jahre? Jedenfalls lange her, soll Grosstädter geben die Kanäle instandbesetzen, verwahrloste ungesicherte Speedport-SSIDs assimilieren (Wir sind die CyBorg!) und durch politisch korrekte WRTs ersetzten. Schwarze G-Flagge noch hissen, N? wie uncool, brauch doch nur 2 Gs zu bündeln^^




Schon nettes Spielchen, fast wie beim Sprayen, soll auch Leute geben die mit dem Handy durch die Stadt rennen, exotische SSIDs taggen und ausgestopft der Community präsentieren. Goil!

Was macht nu aber die geplagte Anwederin in der Grosstadt, wenn sie nicht grade auf dem Ponyhof hockt und den netten Service geniesst, immer hin ja eine SSID! Mitten im Mist xD
Tscha, da fängt das Problem halt an, für ernsthafte Anwendungen ist WLAN eigentlich ein echtes Glücksspiel, standortabhängig, und vor allem nicht alleine durch mich beeinflussbar, also ziemlich Kacke für Produktivumgebungen. Doch wieder Strippen ziehn.

Ich seh jedenfalls so schnell keine Alternative, per Stick zum DSLAM tragen würde zuhause zwar rein von den Örtlichkeiten her klappen, aber da nehm ich dann doch lieber das gute alte Kupfer, is in dem Fall ja dann gut brauchbar.
Und mal ehrlich: Cat5-Kabel kann man einigermassen gut und unsichtbar verlegen, man benutzt das ja nicht erst seit gestern. TV-Signal auch in jedem Kinderzimmer verdost.
Dort kann ich dann kleinen Router oder AP anstöpseln, steht der im Wohn- oder Schlafzimmer gehört der Kanal auch ziemlich sicher mir und mein geliebter Netbook funkt auch auf dem Klo!

Achso: WLAN soll fast genauso schädlich sein wie DECT-Übertragung beim Telefon, für Hamster z.B.
Weiss allerdings grade nicht wie schädlich das wieder war…

mjs

Thema: Allgemein, Gelebtes, Tägliches | Kommentare (2) | Autor: mjs