Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

Tag-Archiv für » Balken «

DVR-Chaos

Donnerstag, 1. Januar 2009 16:07

“Beim Panasonic DMR-EH585 sollte, in Kombination mit dem Kabel-Receiverr Humax HD-1000C, der EXT2-Eingang über SCART mit dem TV(!) Ausgang der Kabelbox verbunden werden, TV dann bei Bedarf an VCR-Ausgang.”

Aus unerfindlichen Gründen wählt der Pana sonst manchmal das falsche Aufnahmeformat, 16:9 mit nochmals Balken oben und unten und zusätzlich rechts und links.
Ausserdem lässt sich der VCR-Ausgang des Humax nicht auf RGB umschalten, natürlich tödlich für die Aufnahmequalität, der TV-Ausgang dagegen schon!

Der nächste Fallstrick ist der HDMI-Ausgang des Recorders bzw. der Eingang des TV.
Normalerweise gehe ich davon aus dass ich für maximale Qualität HDMI benutze, ist jedoch in diesem Fall ein Denkfehler!

Das Signal wird ja als Analogsignal aufgezeichnet, zwar nach MPEG codiert, aber immer noch eine analoge Quelle, der Pana hat ja keinen HDMI-Eingang (wie alle HD-Recorder, sonst wäre massenhaftes Digitalkopieren zu einfach).
Also wird das Signal auf alle Fälle im Panasonic erstmal nach analog gewandelt, entweder über den Tuner oder halt AV-Eingang.
Wir zeichnen also immer Analogsignale auf und die werden bei 16:9 immer im sogenannten Letterboxformat (schwarze Balken oben/unten) ausgestrahlt!
Also nicht 16:9 Vollbild, das zoomt erst der Fernseher in dieses Format.
Wenn, ja wenn wir nicht den HDMI-Eingang benutzen, da kann man nicht zoomen, deshalb auch beim ansehen die Schwarzern Balken.

Besser schaut man also das Ausgangssignal z.B. über Scart oder Chinch-Kabel (RGB wegen Qualität), da können wir dann am Fernseher auf 16:9 Vollbíld aufzoomen.

Der Qualität tut das keinen Abbruch weil das Signal im Recorder ja grundätzlich analog geführt wird.
Ganz wichtig daran zu denken, der einzige Vorteil an HDMI ist in diesem Fall das “kleinere” Kabel, oder natürlich wenn wir am Recorder fertig bespielte DVDs ansehen wollen, die ja dann rein digital, dann macht HDMI Sinn. An meinem TV kann ich beides parallel anschliessen und den Eingang mit der Fernbedienung umschalten.

Sowas kostet Nerven, deshalb stehts nun auch hier ^^

Thema: DVR / SAT / Kabel, Nützliches | Kommentare (2) | Autor: mjs