Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

Bye bye - Piraten-König (selbst)abgesetzt

Okay, ich bin drei Tage zu spät – zu meiner Verteidigung: Ich war die letzten drei Tage auf Dienstreise in Israel.

Stefan “Aaron” Koenig, die islamophobe rechte Socke, die sich – wie etwa auch das Hassblog PI – mit dem Feigenblatt des Prozionismus/Prosemitismus zu bedecken sucht, ist endlich endlich zurückgetreten! Gepriesen sei Das Fliegende Spaghettimonster. Er kommt damit seiner Absetzung zuvor, die auf dem bevorstehenden Bundesparteitag mit Vorstandswahl sicherlich – hoffentlich – zu erwarten gewesen wäre.

Sein Geschwafel zu dem Thema – angebliche Enttäuschung mit der Piratenpartei – sollte man sich lieber nicht antun, aber die Kommentare darunter sind recht erhellend.

Monika.

Tags »

Autor: Monika
Datum: Donnerstag, 13. Mai 2010 20:39
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben