Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

LinuxTag.org von Google verschwunden?

LinuxTag.org war nie das Top-Ergebnis, wenn man nach Linuxtag oder Linux und Tag gegoogelt hat, meistens kam es auf Platz 3 oder 4. Aber jetzt scheint es komplett aus dem Google-Index verschwunden zu sein. Nicht mal durch Googeln nach linuxtag.org oder www.linuxtag.org kann man es hervorlocken.

Das ist schon anderen bedeutenden Websites passiert, beispielsweise 2006 der von BMW. Der Grund war meistens “Doorway Pages”, die - angeblich oder tatsächlich - den Googleindex manipulieren sollen, so dass die Seite ein höheres Ranking erhält.

Tatsächlich leitet auch www.linuxtag.org auf www.linuxtag.org/2010/ um, aber das allein stellt noch keine Doorway Page dar, sie müsste auch mit Suchwörtern vollgestopft sein. Außerdem erfolgt die Umleitung nicht per JavaScript.

Monika.

Tags » , «

Autor: Monika
Datum: Donnerstag, 4. Februar 2010 17:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    [...] LinuxTag.org war ziemlich lange nicht googlebar, aber mindestens seit heute ist es wieder da :o) . [...]

Kommentar abgeben